Zur Listenansicht

Di 29. August 2017 20:00  | Aeschenvorstadt 2, Basel   | Veranstalter: Bider & Tanner 

Charlotte Theile: "Ist die AfD zu stoppen?"

Gespräch und Diskussion.

Charlotte Theile
Charlotte Theile

Die Schweiz als Vorbild der neuen Rechten 

Gespräch und Diskussion Moderation: Philipp Loser, Redaktor "Tages-Anzeiger", Zürich

Ob im Positionspapier von Pegida oder im Parteiprogramm der AfD - immer wieder wird die Schweiz als Vorbild genannt. Das ist plausibel, schliesslich haben sich in der Schweiz schon Anfang der 1990er-Jahre die Euroskeptiker durchgesetzt, Volksinitiativen liessen den Bau von Minaretten verbieten und trieben die Abschiebung "krimineller Ausländer" voran. Die Schweizerische Volkspartei (SVP) ist mit diesem Programm seit mehr als einem Jahrzehnt stärkste Kraft des Landes.

Gleichzeitig zeigt das Beispiel Schweiz, welche Strategien gegen die Rechten Erfolg hatten und welche sie stärkten. Nicht zuletzt ist das Buch ein Plädoyer, die direkte Demokratie nicht den Rechten zu überlassen.

Charlotte Theile, deutsch-schweizerische Doppelbürgerin, ist seit Oktober 2014 Korrespondentin der Süddeutschen Zeitung für die Schweiz. Von Zürich aus berichtet sie über Politik, Wirtschaft und Gesellschaft. Sie studierte in Aachen und Bern Politik und Volkswirtschaft, arbeitete für das ZDF und volontierte von 2012 bis 2014 bei der SZ in München.


Veranstaltungsort:
Kulturhaus Bider & Tanner
Aeschenvorstadt 2
4010 Basel

Termin:
Donnerstag, 29. August 2017, 20.00 Uhr
Türöffnung: 19.45 Uhr

Eintritt:
CHF 15.–, mit der Bider & Tanner Kundenkarte CHF 10.--
CHF 5.00 können am Veranstaltungsabend an Einkäufe angerechnet werden.

Ticketreservation:
Kulturhaus Bider & Tanner Basel T 061 206 99 96 oder ticket@biderundtanner.ch